Filter schließen
Filtern nach:

Ergotherapie bei Kindern

Kostenloses E-Book – Lokale Vibrationstherapie

* Pflichtfelder

*Daten werden vertraulich behandelt. Nach der Bestätigung erhalten Sie eine Email mit dem kostenlosen E-Book.

Eine Ergotherapie bei Kindern kann in vielen Fällen maßgeblich dazu beitragen, die Sinne zu schulen sowie körperliche und geistige Defizite auszugleichen, die eine gesunde und altersgemäße Entwicklung verzögern. Kinder, die an orthopädischen, neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen leiden, haben oft Probleme, sich im Kindergarten oder in der Schule gut zu integrieren. Die richtige Freizeitgestaltung ist für die Eltern solcher Kinder meist eine ebenso große Herausforderung wie das alltägliche Familienleben.

Wirkung einer Ergotherapie bei Kindern wird unterschätzt

Die Wirkung einer Ergotherapie bei Kindern wird jedoch von vielen Eltern unterschätzt, da die ausgeklügelten Aufgaben und Übungen oft als reine Spiele verkannt werden. Jede Therapie, die darauf abzielt, bestimmte Defizite bei Kindern auszugleichen, kann jedoch nur auf spielerische, kreative und unterhaltsame Weise das Interesse der Kleinen an den Übungen wecken. Eine Ergotherapie bei Kindern ist nur dann von Erfolg gekrönt, wenn die körperlichen und geistigen Fähigkeiten gezielt geschult werden, ohne dass die kleinen Patienten dies bewusst wahrnehmen. Im Zuge der Ergotherapie lernt ein Kind Aufgaben auszuführen, die es sich selbst im Alltag stellt oder in der jeweiligen pädagogischen Einrichtung, die es besucht, vorgegeben werden.

Ergotherapie bei Kindern
Ergotherapeutische Übungen bei Kindern.

Wann ist eine Ergotherapie bei Kindern sinnvoll?

Eine Ergotherapie bei Kindern zielt darauf ab, deren Defizite auszugeichen, die sich aufgrund von Krankheiten, Verletzungen, Behinderungen oder Entwicklungsstörungen ergeben. Schon Schreibabys und Kleinkinder, die sich in ihren sprachlichen, schriftlichen oder auditiven Fähigkeiten nicht altersgemäß entwickeln, sensorische Auffälligkeiten zeigen oder eine geringe Muskelspannung aufweisen, können von einer ergotherapeutischen Betreuung profitieren. Als unterhaltsame Spiele oder Beschäftigungen verpacken Ergotherapeuten gezielte Übungen, um verlorengegangene, eingeschränkte oder nicht vorhandene Fähigkeiten zu trainieren und den kleinen Patienten dadurch einen möglichst beschwerdefreien Alltag zu ermöglichen.

Zu den Defiziten und Erkrankungen, die mit Ergotherapie behandelt werden können, zählen unterschiedliche Verhaltensauffälligkeiten wie das Aufmerksamkeits- oder Hyperaktivitätssyndrom (ADS oder ADHS)motorische Störungen verschiedener Ursachen, eine verzögerte körperliche Entwicklung, psychische Verhaltensauffälligkeiten wie etwa Angstzustände, sozialer Rückzug oder Aggressionen sowie Dyskalkulie und Legasthenie. Auch Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen können von intensiver ergotherapeutischer Betreuung profitieren.

Spielerische Schulung von Fähigkeiten als ergotherapeutische Maßnahme

In der Ergotherapie bei Kindern stehen unterhaltsame Beschäftigungen wie Zeichnen, Malen, Turnen oder Schaukeln im Vordergrund, weshalb dieses Therapiekonzept oft als reines Spielen ohne Sinn abgetan wird. Das spielerische Gestalten der Therapie ist jedoch eine zweckmäßige Strategie, um mögliche Defizite eines Kindes zu diagnostizieren und gegebenenfalls zu behandeln. Der Ergotherapeut stellt den Erstbefund, indem er das Kind zunächst beim Bewältigen bestimmter Aufgaben sowie im natürlichen Spiel beobachtet. Gespräche mit den Eltern und Lehrern des Kindes tragen ebenfalls dazu bei, seine Situation richtig einzuschätzen und ein gezieltes Übungsprogramm zusammenzustellen. Standardisierte Entwicklungstests helfen dem Therapeuten, ein detailliertes Entwicklungsprofil des kleinen Patienten zu erstellen. Gegebenenfalls wird eine Ergotherapie bei Kindern auch von physiotherapeutischer oder psychologischer Betreuung begleitet. Hinter jeder Aufgabe, die dem Kind im Zuge der Behandlung gestellt wird, steckt eine ausgeklügelte symptomatische Behandlungsmethode, die auf die individuellen körperlichen und geistigen Fähigkeiten und Bedürfnisse des kleinen Patienten angepasst ist.

 

Spielerisch lernen Kinder, ihren Körper zu verstehen und richtig zu bewegen, sich auf bestimmte Handlungsabläufe bewusst zu konzentrieren und ihre Sinne zu schulen. Malen, Zeichnen und Schreiben vorgegebener Motive und Texte beispielsweise bedeuten in der Ergotherapie nicht nur Spaß für das Kind, sondern präzises Training der Feinmotorik. Klettern und Gehen auf schiefen Ebenen schulen den Gleichgewichtssinn, Ballspiele verbessern die visuelle Wahrnehmung und die Reaktionsfähigkeit. Kinder mit ADS oder ADHS profitieren von einer psychisch-funktionellen Förderung, im Zuge derer die sozialen und emotionalen Fähigkeiten verbessert werden. Gute Ergotherapeuten bieten im Rahmen ihrer Betreuung auch Besuche zu Hause an, um sich einen Einblick in den familiären Alltag zu verschaffen und den Eltern gegebenenfalls Vorschläge für eine gute Integration des kleinen Patienten in sein häusliches Umfeld zu unterbreiten. 

_

Entdecken Sie die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von NOVAFON. Wir bei NOVAFON ermöglichen vielen Menschen den Zugang zu einer Behandlung, die eine Vielzahl von Symptomen gesundheitlicher Beschwerden lindert, dadurch die Lebensqualität steigert und hilft, den Alltag besser zu meistern. Die sanften Vibrationen der NOVAFON Schallwellengeräte tragen dazu bei, Schmerzen zu reduzieren sowie die Folgen eines Schlaganfalls zu lindern. Sowohl bei altersbedingten Gelenkerkrankungen als auch bei muskulären Problemen schafft die lokale Vibrationstherapie Abhilfe. Die Marke NOVAFON ist Botschafter der lokalen Vibrationstherapie für Qualität und Verlässlichkeit. Unsere bewährten Therapiegeräte sind „Made in Germany“ und nach DIN ISO 13485 als Medizinprodukte der Klasse IIa vom TÜV SÜD zertifiziert. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NOVAFON pro NOVAFON pro
249,00 €
Für Therapeuten
NOVAFON REHA-Set REHA-Set
39,00 €